Lothar Mentz & Dodo Ender

Lothar Mentz & Dodo Ender

„Für mich ist es die Gemeinschaft. Nicht allein dem Existenzkampf begegnen."

„Bevor die Kommune hier herkam, habe ich nebenan gearbeitet. Da hieß es: „Jetzt kommen die hierher machen Gruppensex und bauen Hasch an." Und dann habe ich gesehen, dass sie hier anfangen zu bauen, habe ein bisschen geholfen und bin dann hier geblieben. Ich habe es nicht bereut bis jetzt."

"Du kannst hier deine Fähigkeiten wirklich einbringen und hast keinen Chef, der dir sagt, was du zutun hast."

„Es sind ganz unterschiedliche Menschen, die mit der Krisenzeit, in der wir leben, anfangen auf ungewöhnlichen Wegen nach anderen Lösungen zu suchen."